Seite auswählen

Gänsebrust-Sandwich mit Frischkäsecreme

…Advent, Advent ein Lichtlein brennt…Ja, ist denn bald schon wieder Weihnachten. Wie schnell doch so ein Monat vergeht. Vor allem wenn man sich etwas vorgenommen hat. Da ist es wie verhext, es kommt ständig was dazwischen. Ihr kennt das mit Sicherheit, der Tag ist richtig gut durchgeplant und Peng! Ehe man sich versieht, kommt es anders als man denkt. So und nun ist der November vorbei und mein Martinstag-Rezept liegt geduldig auf meinem Schreibtisch und wartet darauf endlich verblogt zu werden. Deswegen gehe ich jetzt 3 Wochen zurück, zu Sankt Martin und  ” ich geh mit meiner Laterne…rabimmell, rabammel, rabumm. Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus und dort angekommen gibt es Martinsgans mal ganz anders. Gänsebrust geräuchert, auf einem Sandwich, mit einer würzig-scharfen Frischkäsecreme und fruchtig, frischen Feigen…Ihr dürft gespannt sein!

Das braucht Ihr für 4 Sandwich:

 

~Zutaten:

  •  4 rustikale Bauernbrötchen
  •  200 g geräucherte Gänsebrust
  •  200 g Emmentaler, hauchdünn
  •  1 kleiner Eichblattsalat oder Rollo bianco
  •  4 EL Frischkäse
  •  2 – 3 TL Senfsauce Grüne Feige
  •  frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  •  1 – 2 frische Feigen

~Zubereitung:

  1.  Die Brötchen aufschneiden.
  2.  Den Salat putzen, waschen und sehr gut trocknen.
  3.  Den Frischkäse in eine Schüssel geben und mit der Senfsauce glatt rühren. Mit dem frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.
  4.  Die Feigen waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. 
  5.  Die Brötchen mit einem Esslöffel von der Frischkäsecreme bestreichen. Mit dem Salat belegen. 
  6.  Jetzt kommt die geräucherte Gänsebrust und der Emmentaler zum Einsatz. Das Brötchen damit belegen. 
  7.  Die Feigenscheiben auf der Gänsebrust anrichten. 
  8.  Wer mag, kann noch ein, zwei Kleckse der Senfsauce auf den Feigen verteilen. 

” das Sandwich schmeckt auch mit Camembert “…. Guten Appetit! wünscht eure Dani!


Rezept drucken