Seite auswählen

Helau und Alaaf!…und Fiesta, Fiesta Mexicana!… Heute feiern alle Jecken ein Fest! Rosenmontag, Faschingsdienstag sind hohe Feiertage für Narren und Faschingsliebhaber. Aber es gibt übers Jahr weitaus mehr ” närrische Feiertage “, wie den Ohrenschützer-Tag oder Tag des Bunsenbrenners. Gerne werfe ich ein Auge auf die kuriosen Feiertage so mancher Lebensmittel. So stolpert man am 24. Februar 2020 auf den in den USA, Nationaltag der Tortilla-Chips. Fasching und Tag der Tortilla-Chips gibt sofort eine Steilvorlage für einen Party-Salat. Der Salat, mit knusprigen Tortilla-Chips, die Ihren Ursprung in Mexiko haben, ist bunt, feurig und vielfältig wie eine mexikanische Fiesta. Denn es gibt immer einen Grund zu feiern… Buen provecho…eure Dani!

Das braucht Ihr für eine Schüssel:

 

~Zutaten:

  •  500 g Rinderhack
  •  1 Flasche Salsa
  •  1 Dose Chili-Bohnen
  •  1 Dose Mais
  •  100 g reifer Gouda, Cheddar oder ein anderer würziger Käse
  •  1 Gurke
  •  3 Paprika, ( rot, gelb und grün )
  •  eingelegte Jalapenos in Scheiben, nach Geschmack
  •  100 g Tortilla-Chips
  •  Salz, Pfeffer
  •  Chiliflocken

~Für das Dressing benötigt ihr:

  • 2 reife, weiche Avocados
  •  1 Becher Creme legere
  •  Saft einer Limette
  •  1 Knoblauchzehe
  •  Salz, Pfeffer
  •  Chiliflocken
  1.  Die Avocados halbieren, den Kern entfernen, dass Fruchtfleisch herauslöffeln und in hohes Rührgefäß geben.
  2.  Den Becher Creme legere zugeben.
  3.  Die Limette auspressen, den Saft zur Avocado geben.
  4.  Die Knobizehe schälen und durch eine Pressen drücken, zur Avocado geben.
  5.  Mit dem Pürierstab zu einer sehr feinen Creme pürieren.
  6.  Die Creme mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

~Zubereitung für den Salat:

  1.  Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, dass Rinderhack darin krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Dose Chili-Bohnen mit Soße zum Hack geben. Gut umrühren und anschließend die Salsa zugeben. Die Panne vom Herd nehmen. Zum abkühlen auf die Seite stellen.
  2.  Den Mais in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  3.  Die Gurke waschen, halbieren und mit einem Löffelchen das innere herauskratzen. Die Hälften erneut halbieren und in ca. 1 cm gr0ße Stücke schneiden.
  4.  Die Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schnippeln. 
  5.  Die Jalapenos abtropfen lassen.
  6.  Den Käse grob reiben und die Tortilla-Chips leicht zerbröseln.
  7.  Für den Salat alles nacheinander in eine Schüssel schichten. Beginnend mit Mais, dann die Hackfleischmischung, Käse, Paprika, Gurke, Jalapenos ( nach Geschmack, da sehr scharf) und Dressing, dann wieder Mais und so nach und nach alles Schichten bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die Tortilla-Chips-Brösel on Top. Anschließen noch ein Kleks Dressing. Mit einzelnen Scheiben Jalapenos dekorieren und mit Chiliflocken bestreuen… 

Rezept drucken