Seite auswählen

Wir bleiben Zuhause!…Diesen Satz haben wir in den letzten Wochen unzählige Male gehört oder gelesen. Homeoffice, Homeschooling und  Homehaushalting, die letzten Wochen haben uns ganz schön was abverlangt. Es war eine ungewöhnliche aber trotz allem eine schöne Zeit. Ich habe die Zeit genutzt mal auszumisten und zu entrümpeln und das nicht nur Schränke und Schubladen. Ich habe mal so über einiges nachgedacht, was ist wirklich wichtig? Zeit! Zeit um bewusst in der Natur spazieren zu gehen. Zeit mit Familie und Freunden. Zeit um mal wieder ein spannendes Buch zu lesen und Zeit für gesundes uns  ausgewogenes Essen. Frisches Obst und Gemüse steht wieder ganz oben auf meiner Liste. Gerade jetzt in dieser Jahreszeit gibt es die komplette Vielfalt im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt. Ich habe mich diesmal bewusst für butterzarten Kohlrabi entschieden. Dieser kommt als Schnitzel auf den Teller, es muss ja nicht immer Fleisch sein. Dazu reiche ich eine selbstgemachte Blitz-Remoulade. Im Laufe der Jahre habe ich für mich zu fettreiche Lebensmittel eine Alternative ausgetüftelt. Meine Alternative der ersten Stunde ist, eine Remoulade die ruck-zuck gemacht ist. Frischer leichter Quark mit knackiger Gurke und würzigen Schnittlauch. Diese passt auch prima zu Fisch. Probiert es aus. Ihr werdet sehen, dass ist unglaublich lecker, da fehlt es an nichts!…in diesem Sinne…bleibt gesund meine Lieben!… Bussi eure Dani!

Das braucht Ihr für 2-3 Portionen:

 

~Zutaten:

  •  2-3 mittelgroße Kohlrabi
  •  2 Eier
  •  4 EL Dinkelmehl
  •  5-6 EL Semmelbrösel oder Haferflocken
  •  Salz, Pfeffer
  •  2-3 EL Pflanzencreme zum anbraten

~Für die Blitz-Remoulade benötigt ihr:

  •  250 g Magerquark
  •  4 Gewürzgurken
  •  1/2 Bund frischer Schnittlauch
  •  1 TL mittelscharfer Senf
  •  Salz, Pfeffer
  •  1 Prise Rohrzucker
  •  4-5 EL Gewürzgurkenbrühe aus dem Glas

   Die Remoulade gut 1-2 Stunden vorher zubereiten, da hat sie Zeit zum durchziehen!

~Zubereitung:

  1.  Den Kohlrabi putzen, schälen und in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in Salzwasser 10 Minuten kochen und anschließend sehr gut abtropfen lassen. 
  2.  Die Eier in einen tiefen Teller verquirlen, das Dinkelmehl und die Semmelbrösel ebenfalls auf einen Teller geben. 
  3.  Die Kohlrabischeiben mit Salz und Pfeffer würzen. Erst in Mehl wenden, anschließend durch das Ei ziehen und dann auf beiden Seiten mir den Bröseln panieren. 
  4.  Für die Blitz-Remoulade die Gewürzgurken in sehr kleine Würfelchen schneiden. Den Quark in eine Schüssel geben. Die Gurkenwürfelchen und die Gewürzgurkenbrühe zugeben. Den Quark glatt rühren. Den Schnittlauch in Röllchen schneiten und zum Quark geben. Den Löffel Senf hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Rohrzucker abschmecken. 
  5.  Die Pflanzencreme in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kohlrabischnitzel von beiden Seiten goldgelb anbraten.
  6.  Aus der Pfanne nehmen und zusammen mit der Blitz-Remoulade auf einem Teller anrichten. 

” Schmeckt mit Salzkartoffeln oder Ofenkartoffeln ! “


Rezept drucken