Seite auswählen

und noch immer heißt es, “Wir bleim Dahoam!”…Das ist das Urlaubsmotto 2020. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. So sieht unsere Reiseroute für den Sommerurlaub diesmal eine Tour über Haustralien, über Speisekamerun direkt nach Balkonien vor. Weil ja auch ein Urlaub auf dem heimischen Balkon, einem Urlaub in der Ferne um nichts nachsteht. Nichtdestotrotz, wichtig ist immer, was man daraus macht. Auch ein Balkon lässt sich mit den nötigen Flair und ein bissl Improvisationstalent zu einem Ort der Erholung und einer lauschigen Wohlfühloase verwandeln. Und wie ich so chillenderweise in meinen selbsterschaffenen Urlaubparadies sitze, kommt mir doch gleich die Idee, dies mit einem sommerlichen, kulinarischen Highlight perfekt abzurunden. Frisch muss es sein, knackig muss es sein und bloß nicht so schwer bei der Hitze. (Puuhhh, es ist aber auch heiß!) Ein Pastasalat mit allem was die mediterrane Küche so her gibt. Seht und schmeckt und seht selbst. Das ist Italien pur!… In diesem Sinne wünsche ich euch allen… einen schönen, entspannten und erholsamen Sommerurlaub…Bussi eure Dani! 

Das braucht Ihr für eine Schüssel ( ca. 6 Portionen ):

 

~Zutaten:

  •  500 g bunte Nudeln
  •  100 g Soft-Tomaten
  •  100 g Cocktailtomaten
  •   50 g Pinienkerne
  •   1 kl. Bund frischer, knackiger Rucola
  •   2 TL Kapern aus dem Glas
  •  150 g Parmaschinken oder Coppa
  •   50 g gehobelter Parmesan
  •  150 g Mini-Mozzarellakugeln
  •    1 kl. Dose schwarze Oliven ohne Kern
  •   eine handvoll frischen Basilikum-Blättchen

~Für das Dressing benötigt ihr:

  •  1-2 kleine rote Zwiebeln
  •  1 Knoblauchzehe
  •  2 TL getrocknete italienische Kräuter
  •  4 EL Kürbiskernöl
  •  4 EL heller Balsamico-Essig
  •  1 Prise Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  •  nach Belieben Rohzucker oder Reißsirup

Alles gut miteinander verquirlen und schon habt ihr das Dressing fertig!

~Zubereitung für den Salat:

  1.  Die Nudeln in Salzwasser ( nah an versalzen ) nach Packungsanweisung bissfest garen.
  2.  Die Soft-Tomaten halbieren. Die Cocktailtomaten waschen, trocknen und ebenfalls halbieren.
  3.  Anschließend die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten und zum abkühlen auf die Seite stellen.
  4.  Jetzt den Rucola waschen und gut trocken schütteln oder in einer Salatschleuder trocken schleudern.
  5.  Den Parmaschinken bzw. Coppa in grobe Stücke zupfen.
  6.  Die Mozzarella-Kugeln in einem Sieb abtropfen lassen. 
  7.  Wenn die Nudeln al Dente sind in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  8.  Alles bis auf die Cocktailtomaten, den Rucola und den Basilikum in einer großen Schüssel zusammen rühren. Das Dressing zugeben und gut durchziehen lassen.
  9.  Kurz vor dem servieren, die Tomaten, den Rucola und den Basilikum zugeben.

” Schmeckt mit Ciabatta, zu gegrilltem oder einfach ohne Beilage ! “


Rezept drucken